Andreaskreuz 170

Aus der Galerie

QR-Code

QR-Code dieser Seite

Berichte - Presse Berichte - Pressespiegel

Planspiel für Kompetenz junger Leute

nordbank 300 2015Zur Preisverleihung gibt es Lob aus dem Bundestag

Hildesheim/Berlin. Sie haben knallhart kalkuliert, ihr Budget eingeschätzt, Kredite vergeben, Zinsen festgelegt. Schließlich schafften es die vier Abiturienten vom Andreanum in Potsdam auf Platz zwei im Bundesfinale vom Planspiel „Schulbanker“, das alljährlich vom Bankenverband ausgerichtet wird.

 „Was Sie alle auszeichnet, ist Ihr großartiges Engagement über die vergangenen Monate. Spaß, Begeisterung, Siegeswillen und Unternehmergeist – das haben Sie uns gezeigt. Und dabei gelernt, wie ein Unternehmen, wie eine Bank funktioniert“, sagte Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, bei der Preisverleihung in Berlin.

Mit ihrer „Nord Bank“ ließen die vier Andreaner Johnny Bonk (17), Lorenz Habenicht (18), André Osterwald (18) und Anton Schulte (18) 828 Mannschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit fast 4000 Schülern hinter sich. Besser war am Ende nur ein Team vom Heisenberg-Gymnasiums aus Hamburg. Dritter wurde das Team des Gymnasiums Julianum in Helmstedt.

Weiterlesen...

RoboCup German Open 2015 in Magdeburg

robocup junior soccer leaque 300Am 23. April ging es los! Wir (Tobias Pahl, Christian Klötergens, Jakob Reith und Alexander Algermissen) hatten die Chance bei der deutschen Meisterschaft, den RoboCup German Open 2015 in Magdeburg teilzunehmen. Dafür hatten wir uns im März in Hannover qualifiziert, indem wir uns gegen ca. 35 andere Mannschaften durchgesetzt hatten. Dort haben wir in der Kategorie Rescue A Secondary mit unserem in der Robotik AG selbstgebauten und selbstprogrammierten Fischertechnik-Roboter teilgenommen. Die Roboter der Teams haben hier die Aufgabe, einer schwarzen Linie auf weißem Untergrund zu folgen. Dies birgt einige Schwierigkeiten, weil die Linie zwischendurch unterbrochen ist und Hindernisse in Form von Flaschen im Weg stehen, die der Roboter umfahren muss. Hat er dieses mehr oder weniger erfolgreich gemeistert, gelangt er in den letzen Raum. In diesem hat der Roboter die Aufgabe, ein Opfer (simuliert von einer präparierten Cola-Dose) aufzuspüren und zu bergen. Je nachdem, wie gut die Aufgabe von dem Team mit seinem Roboter gelöst wird, gibt es Punkte. Wer es in Magdeburg auf den ersten Platz schafft, darf zum RoboCup World Open der dieses Jahr in China stattfindet.

Weiterlesen...

Gymnasiasten als Comic-Zeichner

Cosima Neele 300Künstler Sylvain-Moizie gibt Workshop am Andreanum

Hildesheim. Was ist wohl das Schwierigste bei einer Comiczeichnung? Die Schüler des Gymnasiums Andreanum sehen während ihres Workshops einige Hürden vor sich: Da gilt es erst einmal die richtige Erzählung zu finden, etwas aus der Hildesheimer Geschichte soll es sein. Dann muss das alles auch noch in Bilder gefasst werden. „Ich kann keine Flugzeuge zeichnen“, kommt ein Seufzer aus einer Ecke. Und dann sollen ja auch noch die Sprechblasen gefüllt werden. Auf Französisch.

Aber immerhin haben die Gymnasiasten einen Profi dabei, der praktische Tipps gibt. Sylvain-Moizie hat schon Comics in seiner französischen Heimat veröffentlicht. Er ist Artist in Résidence, das heißt, er erhält kostenlosen Wohnraum und lässt dafür andere in Workshops an seinem Schaffen teilhaben. Zuletzt hat er sechs Monate in Angoulême verbracht, ehe er mit seiner Frau und den Töchtern in die Cevennen weiterzog. Von dort ist er für den zweitägigen Workshop nach Hildesheim gereist.

Weiterlesen...