Andreaskreuz 170

Aus der Galerie

Jetzt online

Keiner

QR-Code

QR-Code dieser Seite

Berichte - Pressespiegel

Bundesjugendspiele Turnen 2014

 

Bedingt durch das neue Konzept der Fachgruppe Sport finden die traditionellen Winterbundesjugendspiele im Turnen nur noch für den sechsten Jahrgang statt. Andere Jahrgänge können außer Konkurrenz teilnehmen.

102 Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellten sich am 27. Januar den Wettkampfrichtern an insgesamt sechs Geräten.

Die ersten Plätze sicherten sich bei den Jungen Robert Ligon , Adrian Roweck (beide 6E1) und Johannes Böning (6L1) sowie bei den Mädchen Matilda Rosch, Paula Brugger (beide 6EM) und punktgleich Tessa Schläger (6L1), Melissa Isensee und Elisa Madert (beide 6EM). Aus den anderen Jahrgängen waren Lisa Meynecke (7M) und Sophie Scharnbacher 5L2 am erfolgreichsten.

C. Hennies

Fussballer 2014

hinten links: Janik Novak, Maximilian Köps, Tjark von Borstel, Julius Kropp, Nino Pertile,Oskar Nikohl , Betreuer Gerd kleine Börger

vorne von links: Marvin Keßler, Nils Wolter, Felix Scharnbacher, Pascal Siebert, Tim Müller, Jonas morrison, Nick Rühmkorb

Englisch lernen beim Kuchenbacken

lingua projekt 2014Muttersprachler übernehmen für eine Woche: Andreanum ist mit Lingua-Sprachprojekt Vorreiter

(jak) Hildesheim. Einen Englischunterricht der anderen Art hat vergangene Woche der achte Jahrgang des Gymnasiums Andreanum genossen: Die Schüler erarbeiteten über die gesamte Unterrichtszeit in Gruppen verschiedene Projekte, drehten etwa einen Film, machten Musik oder Sport. Das Besondere: Ihre Betreuer waren sieben englische Muttersprachler, drei aus den USA, zwei aus Großbritannien und zwei aus Neuseeland. Sie arbeiten für das in Marienfeld bei Gütersloh ansässige Unternehmen „Lingua“, das bundesweit an Schulen Sprachprojekte von einem Tag bis zu einer Woche anbietet – die sich als Alternative zur Klassenfahrt oder zum Schüleraustausch verstehen. Das kann Carina Heidkamp, Englischlehrerin am Andreanum, nur bestätigen: „Unsere Fahrten ins englischsprachige Ausland finden nur etwa alle zwei Jahre statt. Und wieviele Schüler daran teilnehmen können, ist abhängig davon, wieviele Schüler aus dem Partnerland nach Deutschland kommen wollen.“

Weiterlesen...

Die Frau, die das Feuer des Wissens entfacht

b eickmann 2014Jury zeichnet Britta Eickmann, Lehrerin am Andreanum, mit dem Helmholtz-Preis aus

Hildesheim. Sie hat sich jahrelang aufopferungsvoll um die Jugend-forscht- Teilnehmer ihrer Schule gekümmert – jetzt ist Britta Eickmann, Lehrerin am Andreanum, dafür mit dem Helmholtz- Preis ausgezeichnet worden. Die gleichnamige Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren ehrt jedes Jahr zusammen mit der Stiftung Jugend forscht und dem Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts (MNU) besonders engagierte Projektbetreuer.

 Dabei geht es bei Jugend forscht heute nicht mehr darum, ein Thema zu stellen und bis zum Ende zu begleiten, sondern gemeinsam mit den Schülern erst einmal ein passendes zu entwickeln. Zumindest am Andreanum. „Die Ideen stammen nicht von uns“, sagt Eickmann. Man könnte auch sagen: Die Brennmaterialien bringen die Schüler mit, Eickmann muss das Feuer entfachen und anschließend kontrolliert am Brennen halten.

Weiterlesen...

ShoppingASEhandelASErhvervIndexDKServiceIndexDK