Zum Schul-IServ...

IServ Logo klein RGB clean

 

 


geht es hier

Aus der Galerie

Der Schulträger

9 L 2 zu Besuch im Niedersächsischen Landtag

Schülergruppe 9L2 Paris oder doch nur Hannover? Wer in der 9 L 2  am 21. Juni nicht die sicher aufregende französische Metropole besuchen konnte, für den bot sich eine durchaus interessante Alternative: Der Besuch des neugestalteten niedersächsischen Landtags mit der Teilnahme an einer Plenumssitzung und einem anschließenden Meinungsaustausch mit den Hildesheimern Abgeordneten Laura Rebuschat (demnächst Hopmann/CDU)), Bernd Lynack und Volker Senftleben (bei SPD).

 

Dem letztgenannten war die Besuchsmöglichkeit im Landtag zu verdanken, denn die Anmeldung über den Besucherdienst war zunächst nicht erfolgreich. Elisabeth Wieduwilt, Schülerin der 9 L 2 und selbst politisch engagiert, nutzte unermüdlich ihre Kontakte zum Abgeordneten Senftleben, um den Landtagsbesuch doch noch zu ermöglichen, obwohl sie selbst aufgrund der Parisfahrt nicht teilnehmen konnte. Herzlichen Dank für dieses Engagement.

 

Die Klasse 9 L 2 mit der CDU-Landtagsagbeordneten Laura Rebuschat 
(erste Reihe links)


Nach einem kurzen einführenden Landtagsfilm ging es zunächst für eine Stunde auf die Besuchertribüne, von wo aus eine durchaus kontroverse Fragestunde zum Bürokratieabbau verfolgt werden konnte, bei dem der zuständige Wirtschaftsminister immer wieder kurzfristige Nachfragen der Oppositionsfraktionen beantworten musste.

Im Anschluss erwarten die drei Hildesheimer Angeordneten die Klasse zur Diskussion, bei dem die Schülerinnen und Schüler ihre Fragen an die Politiker stellen konnte. Beeindruckt zeigte sich die Klasse insbesondere vom Terminkalender der Abgeordneten, der auch am nachfolgenden Wochenende aufgrund des Hildesheimer Schützenfestes einen sehr hohen zeitlichen Einsatz erforderte. Trotzt weiterer Verpflichtungen in und außerhalb des Plenums nahmen sich die Parlamentarierer eine gute Stunde Zeit für das Gespräch. Die Abgeordnete Rebuschat fand sogar noch Zeit für ein gemeinsames Foto vor dem Landtagseingang. Die Demokratie braucht engagierte Bürgerinnen und Bürger, über die Parlamente hinaus: mit diesen Eindrücken kehrte die 9 L 2 mittags nach Hildesheim zurück.

Jörn Surborg