Andreaskreuz 170

Aus der Galerie

QR-Code

qr code andreanum

 

 

 

 

 

 

Der Schulträger

Projektarbeit wird Kinderbuch

sternenkletterer 2017Julia Vogt und Lisa Oppermann (Q2) haben aus einer Projektarbeit in Religion in Jg. 9 ein Buch gemacht.

Im Rahmen einer Projektarbeit zum Thema „Tod und Sterben“ entschieden sich die beiden Schülerinnen, ein Kinderbuch zu schreiben, um Kindern ein Umgehen mit diesen Themen zu vermitteln. Die einfühlsamen Texte und schönen Zeichnungen bildeten damals schon den Mittelpunkt einer Morgenandacht. Selbständig haben sich Julia und Lisa dann einen Verlag gesucht, der ihre Arbeit veröffentlicht. Heute, drei Jahre später, halten die beiden ihr Buch in den Händen.

Beschreibung

Mika, Jasper und Liam sind Brüder und haben immer viel Spaß zusammen, zum Beispiel beim Fußballspielen. Doch dann fällt Jasper beim Klettern von einem hohen Baum herunter und stirbt. Der fünfjährige Mika versteht nicht, warum Jasper nun nicht mehr wiederkommen wird. Doch seine Mutter hat zu sehr mit ihrer eigenen Trauer zu kämpfen. Sie sagt nur, dass Jasper jetzt im Himmel ist. Damit gibt sich Mika nicht zufrieden und schleicht sich in der Nacht zum ältesten der drei Brüder ins Zimmer.

julia lisa 2017Denn Mika hat sehr viele Fragen an Liam. Verständnisvoll erklärt dieser Mika, dass sich jeder unterschiedlich vorstellt, was nach dem Tod passiert. Liam stellt sich vor, dass Jasper so hoch auf den Baum geklettert ist, dass er den Himmel erreicht hat. Er versucht, Mikas Fragen so gut es geht zu beantworten und schließlich sagen sie zusammen Jasper 'Gute Nacht'. Mit der Zeit lernt Mika, mit seiner Trauer umzugehen. Zuerst bei einem Fußballspiel, das anfangs ohne Jasper, der ihn sonst immer unterstützt, undenkbar schien. Und schließlich bei Jaspers Beerdigung, die bei Mika wieder viele Fragen hervorruft. Mika lernt, dass die, die wir lieben, immer bleiben. Denn sie leben in den Erinnerungen weiter. 

Quelle: buecher.de