Mund-Nasen-Schutz

In der augenblicklichen Situation der Corona-Pandemie gerät nach den Ausgangsbeschränkungen nun das Tragen von sog. Mund-Nasen-Schutz in den Mittelpunkt der politischen Diskussion (verbindlich oder freiwillig?), verbunden mit der Feststellung, dass diese Schutzmasken häufig nicht ausreichend zur Verfügung ständen.

ABB09B96 21A5 49FF 8756 735CBA75AB56In unserer Schule haben wir einen Raum für "Textiles Gestalten", der mit zahlreichen funktionsfähigen Nähmaschinen ausgestattet ist. Bei Interesse (und fehlender Nähmaschine zu Hause) würden wir diese bis zum Gründonnerstag (9.4.20, täglich von 8 Uhr bis 15 Uhr) vor Ort zur Herstellung von Mund-Nasen-Schutz zur Verfügung stellen; dabei müssten allerdings die erforderlichen Hygienestandards eingehalten werden (max. zwei Personen im Raum, Beachtung des Mindestabstands, Hände waschen), auch das Material müssten Interessierte selbst mitbringen.

Tipps - auch für Heimwerker*innen - finden sich unter

https://www.youtube.com/watch?v=aYZRtdUFri0

https://naehfrosch.de/mundschutz-selber-naehen/

Bei Interesse melden Sie sich bitte zwecks Absprache und Koordination unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Debug-Konsole