Zum Schul-IServ...

IServ Logo klein RGB clean

 

 

Aus der Galerie

Klimaschutz erstreiten

Klimaschutz erstreiten

Fairtrade School

Logo Fairtrade

Endlich geschafft - ab dem 18.12.2020 darf sich das Andreanum offiziell 'Fairtrade School' nennen. Ein positiver Abschluss für das Jahr. Eine digitale Feier soll im Frühjahr stattfinden, seid gespannt!

Der Schulträger

Corona-Nachsorge mit Kopf, Herz und Hand

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,Wilkening

das Corona-Schuljahr neigt sich dem Ende zu und wir nehmen unter diesen Vorzeichen das kommende Schuljahr in den Blick, ohne dass wir sicher wissen, unter welchen Bedingungen wir dieses gestalten können.
Sicher ist aber eines: Wir wollen den Problemen des ablaufenden Schuljahres begegnen, ohne diese auf „Lernrückstände“ und „Aufholprogramme“ zu reduzieren. Denn dies reduziert auch die Schülerinnen und Schüler auf ihre schulische Leistung, die nun möglichst schnell – am besten mit einem Trichter – „eingefüllt“ werden soll.
Wir haben in dem Corona-Schuljahr vielfältige Probleme wahrgenommen und wollen diesen auch mit unterschiedlichen Maßnahmen und einem ganzheitlichen Blick (Kopf, Herz und Hand) auf euch Schülerinnen und Schüler begegnen.
1. Lernen („Kopf“)
1.a. LernRaum60-Angebote
In den Zeugniskonferenzen schlagen die Lehrkräfte Schülerinnen und Schüler vor, bei denen sie fachspezifische Probleme in den Hauptfächern wahrgenommen haben. Diese Schülerinnen und Schüler (der Jahrgänge 5-9) bekommen von uns im Laufe der Woche ein LernRaum60-Angebot. Dieses ist freiwillig; wenn es angenommen wird, erhält der Schüler bzw. die Schülerin zwischen Sommer- und Herbstferien einmal wöchentlich ein fachspezifisches Unterstützungsangebot in einer kleinen Gruppe. Das Angebot kann quartalsweise verlängert werden bei Bedarf (also auch nach den Herbstferien wieder oder neu belegt werden). Es findet im Nachmittagsbereich zwischen 13.45 Uhr und 14.45 Uhr statt; genauere Informationen lassen sich dem Anmeldebogen entnehmen.

Es besteht auch die Möglichkeit, sich initiativ und eigenständig für ein solches Angebot (nur für die Hauptfächer) anzumelden, auch wenn die Zeugniskonferenz einen Schüler bzw. eine Schülerin nicht vorgeschlagen hat. Diese Anmeldung muss der Schule bis zur Zeugnisausgabe (21.07.) vorliegen, damit wir die entsprechenden Kurse nach den Ferien einrichten können. Bei Unsicherheiten empfiehlt sich das Gespräch mit der Fachlehrkraft. Der Anmeldebogen ist ab Dienstag (13.07.) im Sekretariat erhältlich oder kann auf der Homepage heruntergeladen werden. Sollte parallel zum LernRaum60 eine gewählte AG liegen, so ist der Wechsel nach einem Quartal noch möglich, der AG-Platz wird freigehalten.
1.b. Ferienkurse in Latein/Mathematik
Für die höheren Jahrgänge bieten wir zwei Ferienkurse am Ende der Sommerferien an. Von Montag (30.08.) bis Mittwoch (01.09.) gibt es – jeweils von 9 Uhr bis 13 Uhr - Intensivkurse in…
- Latein für den jetzigen Jahrgang 10. Frau Neubaur hilft dabei, Lücken auf dem Weg zum Latinum zu erkennen und zu schließen. Wenn noch Plätze frei sind, steht dieser Kurs auch Schülerinnen und Schülern offen, die zum kommenden Schuljahr in die Qualifikationsphase wechseln. Weitere Fragen und Anmeldung bis zum 21.07. direkt an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- Mathematik für den jetzigen Jahrgang 11. Frau Vogt macht euch fit für die Qualifikationsphase! Weitere Fragen und Anmeldung bis zum 21.07. direkt an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
2. Beratung („Herz“)
Im Distanzunterricht fehlten persönliche Ansprache und Begleitung und echte Begegnungen. Trotz des SegeL-Unterrichts im Vorfeld bestand eine weitere Schwierigkeit auch darin, das eigene Lernen sinnvoll zu strukturieren und zu organisieren.
Am Andreanum haben wir ein breit aufgestelltes Beratungsteam mit zahlreichen Kompetenzen: Frau Warneke leitet das Team, dem Herr Buitenduif als Schulsozialarbeiter, Herr Zimmermann als Mediator und pädagogischer Mitarbeiter sowie Frau Frank-Gerstung und Frau von Graevemeyer als Beratungslehrerinnen angehören. Sie alle sind schon jetzt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar und werden sich vor den Sommerferien noch einmal zu Wort melden. Nutzt bei Problemen und Schwierigkeiten diesen Schatz unserer Schule – hier seid ihr vertrauensvoll aufgehoben!
3. Erlebnis („Hand“)
Zahlreiche Klassenfahrten sind in den letzten Monaten ausgefallen, Sommerkonzert und Adventsvesper konnten genauso wenig stattfinden wie Sport- oder Klassenfeste.
Wir ermöglichen es, die in den Jahrgängen 6 und 8 ausgefallenen Klassenfahrten nachzuholen, weil wir die ausgefallenen Erlebnisse für die Schülerinnen und Schüler für ebenso wichtig halten wie ggf. bestehende Lernrückstände – selbst wenn es dadurch immer wieder zu Unterbrechungen im nächsten Schuljahr kommen wird. Auch zur Skifahrt werden wir zwei Jahrgänge einladen (9/10). Zudem werden wir – gemeinsam mit der SV – überlegen, welche Erlebnis-Formate im kommenden Schuljahr gut einen Platz finden können, damit das gemeinsame Feiern und Erleben einen angemessenen Stellenwert in der Schulgemeinschaft erhält.
Die Musiktage vom 14. bis zum 16. Juli oder der Projekttag „Leben lernen“ am 10. September bieten hierfür schon passende Anlässe.
Mit herzlichen Grüßen
Dirk Wilkening, Schulleiter

LernRaum60 Jg 5_6

LernRaum60 Jg 7

LernRaum60 Jg 8_9