Zum Schul-IServ...

IServ Logo klein RGB clean

 

 

Aus der Galerie

Klimaschutz erstreiten

Klimaschutz erstreiten

Plakat2021

Schulanmeldungen

Der Schulträger

Projekttag zum Leben im Kloster im 6. Jahrgang

Klosterprojekt 02 FedernBis zum Schluss haben wir gebangt, ob in diesem Jahr unser Projekttag stattfinden kann, quasi bis zur letzten Minute haben wir Veränderungen vorgenommen, um allen Hygienemaßnahmen noch umfassender Sorge zu tragen.

Corona hat natürlich unsere Pläne verändert, aber am Ende spielte sogar das Wetter mit, damit endlich mal wieder etwas von dem stattfinden konnte, was sonst unser Schulleben so bunt macht!

Somit konnten die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs im Umfeld des Reformationstages 2020 am Freitag, dem 6. November, auch in diesem Jahr wieder an verschiedenen Stationen ein wenig Klosteralltag miterleben.

 

Klosterprojekt 01 vor dem Tor JPG

 

Nach einem gemeinsamen Beginn am ehemaligen Eingangsportal zum Michaeliskloster (dem heutigen Tor zum Andreanum von der Klosterstraße aus) mit Herrn Wilkening und Frau von Graevemeyer durchliefen die Sechstklässler fünf von Mitgliedern der Fachgruppe Religion vorbereitete und gestaltete Stationen:

 

 

 

 

 

Im Klosterschreibsaal schrieben sie mit Feder und Tinte, sie lernten die Regeln in einem Kloster kennen, sie erfuhren etwas über das Kloster als einem großen Wirtschaftsbetrieb, hörten Lieder aus der Kommunität von Taizé (in diesem Jahr ohne gemeinsames Singen) und konnten die Michaeliskirche und als besonderen Ort den Engelschor mit allen Sinnen entdecken. 

 

 

Klosterprojekt 05 Andachtsraum

 

 

Auf das gemeinsame „Mönchsfrühstück“ aller Klassen im Refektorium „Telemannsaal“ mussten wir in diesem Jahr verzichten, aber unsere „Novizinnen und Novizen“ sollten bei ihrem eigenen Frühstück auf Klosterkost achten, um den Tag im Kloster auch kulinarisch zu erleben.

 

 

 

 

Klosterprojekt 10 Michaeliskirche Blick zum Altar b

 

Nachdem jede Klasse die unterschiedlichen Bereiche durchlaufen hatte, fand der Klostertag seinen Abschluss mit einer gemeinsamen Taizéandacht - erstmalig in der Weite und Schönheit der Michaeliskirche. Auch ohne eigenes Singen konnten Frau Kalde und Frau Schrewe den Schülerinnen und Schülern die Atmosphäre von Taizé vermitteln, so dass sie mit dem Lied „Bleib mit deiner Gnade“ im Ohr aus der Kirche und dem Klostertag ins Wochenende ziehen konnten.

 

 

Fachgruppe Religion, Silke Hainke

 

 zur Bildergalerie des Klosterprojekts