Zum Schul-IServ...

IServ Logo klein RGB clean

 

 

Aus der Galerie

Klimaschutz erstreiten

Klimaschutz erstreiten

Fairtrade School

Logo Fairtrade

Endlich geschafft - ab dem 18.12.2020 darf sich das Andreanum offiziell 'Fairtrade School' nennen. Ein positiver Abschluss für das Jahr. Eine digitale Feier soll im Frühjahr stattfinden, seid gespannt!

Der Schulträger

Können wir Klimaschutz erstreiten?

Screenshot Vorgespräch 2„Frau Verheyen, ist Luisa Neubauer auf Sie zugekommen? Wie haben Sie sich kennengelernt?“ Mit dieser Frage eröffnete Jon Philipp Walter die Diskussionsrunde der Schüler:innen des Seminarfachs „Können wir Klimaschutz erstreiten?“. Die Antwort übernahm dann doch die junge Klimaaktivistin: Als sie begonnen habe, sich intensiv für den Klimaschutz zu engagieren, hätte man ihr immer wieder gesagt, dass sie unbedingt Frau Verheyen kennlernen müsse. Und so habe sie sich eben auf den Weg zu ihr nach Hamburg gemacht.   

Im vergangenen Jahr schloss sich Luisa Neubauer einer Verfassungsbeschwerde an, die von Frau Verheyen – mit ihrer Spezialisierung auf Umweltrecht – vertreten wurde. Am 29.04.2021 stellt das Bundesverfassungsgericht fest, dass die heute unzureichende Klimaschutzpolitik die Freiheits- und Grundrechte von morgen beeinträchtigt. Die verfassungsrechtlich notwendige Reduktion von Treibhausgasen darf nicht länger in die Zukunft und damit einseitig zu Lasten junger Generationen hinausgezögert werden. 

Screenshot Vorgespräch 2

Und so schloss sich die Frage von Anne Petersen nahtlos an: „Kann man Deutschland nun als Vorreiterstaat für andere Länder ansehen? Wäre es nicht sinnvoller international Entscheidungen herbeizuführen?“ In den folgenden 40 Minuten diskutierten die Schüler:innen mit unseren Gästen über Möglichkeiten, das Bewusstsein für den Klimaschutz bei Menschen aller Altersgruppen zu stärken, über die Auswirkungen von Corona auf die „Fridays for future“-Bewegung und den Klimaschutz, über Lobbyismus u.v.a. 

In jedem Augenblick der 45-minütigen Diskussionsrunde wurde für alle Beteiligten spürbar, wie sehr unseren Gästen die Fragen des Klima- und Umweltschutzes am Herzen liegen und warum es sich lohnt, sich für die Belange des Umweltschutzes zu engagieren: Für unsere Welt von morgen! 

Britta Platz