Zum Schul-IServ...

IServ Logo klein RGB clean

 

 


geht es hier

Aus der Galerie

QR-Code

qr code andreanum

 

 

 

 

 

 

Der Schulträger

Berichte - Presse

Der Weg der Rose auf dem Weg zur Europäischen Kulturhauptstadt

2019.02.21 Konzert Hymne Kulturstadt A6 webEin beeindruckendes Konzert am 17. März am Andreanum

 

 

"Das gibt's nur einmal, das kommt nie wieder": Auf ein einzigartiges Musikerlebnis können sich Hildesheimerinnen und Hildesheimer am Sonntag, den 17. März 2019, um 17.00 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Andreanum freuen: Die Welturaufführung  "Der Weg der Rose" erfolgt in der gemeinsamen Besetzung der Jungen Philharmonie der Musikschule Hildesheim, dem Hauptorchester und Hauptchor des Andreanum. Zusätzlich verstärken  engagierte ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern des Andreanum das Ensemble.

 

Zuvor  werden Grußworte von Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer und der stellvertretenden Landrätin Sabine Hermes das Konzert im Rahmen der Bewerbung Hildesheims zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025 eröffnen. Zu hören sind außerdem weitere Werke von J. Lord, J. Brahms und J. Rutter.

 

 

 

Weiterlesen ...

Informatik an Schulen? So ist die Lage in Hildesheim

homepageag 07

von Christian Harborth

Hildesheim/Göttingen - Der Informatikunterricht sollnach dem Willen der Niedersächsischen Direktorenvereinigung an Schulen ausgebaut werden. „Wir brauchen allgemeinbildende Informatik als Pflichtfach“, sagt der Vorsitzende Wolfgang Schimpf.

Zahlreiche Hildesheimer Schulen haben das Fach Informatik bereits als Wahlunterricht im Angebot. Am Goethegymnasium etwa können es schon Achtklässler belegen - und bis zum Abitur dranbleiben. „Bei uns ist es auch als Abiturprüfungsfach wählbar“, sagt die stellvertretende Schulleiterin Gisela Jäschke. In Anbetracht der allgemeinen Bedeutung digitaler Medien halte sie die Diskussion für ein Pflichtfach für richtig.

 

Weiterlesen ...

deutsch - holländische Begegnungen

Fahne Niederlande DeutschlandEin fast frühlingshafter Donnerstagnachmittag im Hildesheimer Ostkreis: weithin sichtbar flattert eine rot-weiß-blaue Fahne über einer Grundstückseinfahrt. Und tatsächlich weist sie einem Fahrzeug mit gelbem Autokennzeichen erfolgreich den Weg. Nur 24 Stunden später verlässt dieses Fahrzeug den Schulparkplatz des Andreanum. Dazwischen liegt eine für beide Seiten sehr intensive Begegnung.

Zwei Kollegen der Prins-Maurits-Schulgemeinschaft der südholländischen Inselgemeinde Middel-harnis (ca. 30 km und 20 Busminuten von Rotterdam entfernt) haben tatsächlich staufrei 500 km hinter sich gebracht. Andre Knulst, der dortige Oberstufenkoordinator, und Gerdien de Vries, die Spezialistin für den Deutschunterricht, wollen nach ersten Kontakten aufgrund eines Zeitungsartikels über zwei unserer Zehntklässler (vgl. Jahresbericht zum Andreastag 2018) auf der Insel Goeree-Overflakkee das Andreanum als eine breit aufgestellte Schule in der Trägerschaft der evangelischen Landeskirche Hannover kennenlernen.

Weiterlesen ...