Andreaskreuz 170

Aus der Galerie

QR-Code

qr code andreanum

 

 

 

 

 

 

Der Schulträger

E-Learning Plattform

In der Vergangenheit sind wir (die Homepage-AG) häufig von Kollegen oder Fachgruppen gefragt worden, ob es möglich sei, Unterrichtsmaterialien für einzelne Schüler, Kurse oder Klassen über die Homepage zugänglich zu machen.

Wir haben dazu bisher die Downloadkomponente im Servicebereich genutzt und hatten zusätzlich für asynchrone Arbeit an gemeinsamen Projekten unser Wiki und (vorübergehend) ein Kursmanagement in die Homepage integriert.

Die beiden letzten Möglichkeiten wurden bisher wenig genutzt. Hauptkritikpunkt ist sicher, dass Schüler und Lehrer die Öffentlichkeit aller Arbeitsprozesse als Belastung empfinden.

Da aber mit der bloßen Bereitstellung von Dateien nur ein Bruchteil der Möglichkeiten von Onlineangeboten zur Bereicherung des Unterrichts genutzt werden, hatten der ehemalige Andreaner Dennis Zürner und ich im November 2007 für eine Erprobungsphase zwei komplette Lernplattformen (Moodle und Ilias ) installiert, die völlig unabhängig von der Schulhomepage laufen.

Ein Blick über den schulischen Tellerrand - nach Österreich, in die Schweiz oder auch in Universitäten - zeigt, dass netzbasierte Lernplattformen bei Lernprozesse hilfreich unterstützen können. Auch in deutschen Schulen (Baden Württemberg, Bayern) gibt es nicht erst in letzter Zeit nennenswerte Bemühungen um solche Plattformen.

Ein Kurs-Management-System ermöglicht, unterrichtliche Prozesse auf eine Online-Plattform zu übertragen. Kursteilnehmer, das können zum Beispiel Schüler und Lehrer einer Klasse und eines Unterrichtsfaches sein, nutzen solch ein System ergänzend zum klassischen Unterricht. Es handelt sich um flexible Lernumgebungen, in denen Kursräume von Lehrkräften mit eigenen Lerninhalten gefüllt werden. Die Arbeit in Gruppen ist ein wichtiger Bestandteil in den Lernprozessen, die durch vielfältige Lernaktivitäten abwechslungsreich gestaltet werden können.

Zudem bietet sie verschiedene Test- und Prüfungsszenarien, Aufgaben, Übungen und Workshops an.
Quelle: www.lehrer-online.de

Nach der Erprobungsphase haben wir uns für das weltweit genutzte System Moodle entschieden. Die Phase der Pilotprojekte liegt längst hinter uns. In einigen Fächern wird Moodle seither gern zur Unterrichtsbereicherung genutzt, manche KollegInnen legen für ihre Lerngruppen inzwischen regelmäig Kursräume auf der Plattform an.

Auf der Moodle-Plattform des Andreanum gibt es zahlreiche Hilfedateien und Links, die interessierten KollegInnen einen sofortigen Einstieg ermöglichen.

DerZugang konnte weiter vereinfacht werden. Doppelanmeldungen sind inzwischen unnötig, da unser Moodle-System registrierte AndreanerInnen. Es greift hierzu auf die Datenbank der Schulhomepage zurück - Dennis Z. sei Dank!

Einführungen für Lehrer, Klassen und Kurse sind möglich. Die Einrichtung einer Arbeitsgruppe zur Begleitung dieses Projektes scheint sinnvoll.

Interessenten melden sich bitte bei der Homepage-AG

Viel Spaß und interessante Erfahrungen wünscht

H. Weber