Hildesheimer holen zweimal Gold im Bühnen-Tanz / Mit einem Trick sorgt Noah Krischke dafür, dass seine Schwester Annlis diesmal die Nervosität verliert und den Auftritt „total genießen“ kann.

Von Ulrich Hempen

„Ich konnte das total genießen, war zum ersten Mal bei so einem großen Wettbewerb auf der Bühne ganz frei im Kopf“, schwärmt Annlis Krischke. Gemeinsam mit ihrem Bruder Noah hat sie bei den Internationals im Tiroler Festspielhaus in Erl richtig abgeräumt – die Internationals sind die Europameisterschaften (EM) im Bühnen-Tanz. Wie berichtet, hatten sich die beiden wochenlang intensiv auf das Event vorbereitet.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.