Bei der Mittsommer-Nacht der Universität Hildesheim hat die Kreatives-Schreiben AG von Frau Warneke am 18.06.2022 einen Poetry-Slam veranstaltet. Trotz der Hitze fand sich ein großes Publikum vor der Bühne ein. Für viele war es offensichtlich der erste Besuch eines Poetry-Slams. Vielleicht fragen Sie sich ja auch, was das eigentlich genau ist?

Es werden selbstverfasste Texte vor einem Publikum vorgetragen, welches anschließend durch Punkteverteilung von 1-10 eine/n Sieger:in kürt. Dabei gibt es fast keine Regeln, sodass die Slamer:innen ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Nur Requisiten oder Verkleidungen sind verboten. Das Publikum begrüßte die Slamer:innen mit einem 10-Punkte-Applaus, der vorher unter der Anleitung von der überaus motivierten Moderatorin Frau Warneke nach anfänglichen Startschwierigkeiten perfektioniert wurde. Dies gilt natürlich nicht für die Mitglieder der Andreanum-Fankurve, angeführt von Frau von Graevemeyer, die von Anfang an den Vortragenden lautstark zujubelten. Einige Zuhörer:innen erhielten, teilweise nach gutem Zureden der Moderatorin, Wertungstafeln, die sie zu Richter:innen beförderten.

 





Gewinnerin des Mittsommer Poetry Slams 2022: Rieke de Buhr

 

 


Die elf Vortragenden beeindruckten mit einem breiten Spektrum an Texten: Von heiterer Schulkritik über Smartphone-Abhängigkeit und stundenlangem Scrollen bis zu englischsprachigen Texten. Bei vielen Werken wurde in berührender Weise die menschliche Gefühlswelt thematisiert. Nach jedem Auftritt gab das Publikum eine Wertung in Form von Punkten ab, welche durch die eindrucksvollen Kopfrechenfähigkeiten von Frau Warneke zusammengefasst wurden.

Hier geht es zur Fotogalerie des Wettbewerbs! 

Am Ende entschieden sich die Slamer:innen dazu, das eigentlich geplante Finale offiziell aufgrund von Zeitproblemen (oder unserer Bestechungsgelder?) ausfallen zu lassen, sodass Rieke de Buhr mit ihrem Text „Intervallfasten“, der durch emotionales Feingefühl und sprachliches Geschick überzeugte, mit den meisten Punkten in der Vorrunde zur Siegerin gekürt wurde. Auch wenn Rieke mit ihrem Auftritt besonders Eindruck machte, überzeugte jeder andere Text ebenfalls und hinterließ ein begeistertes Publikum.

Hier geht es zum vollständigen Siegerbeitrag: 

.

Wir sehen uns beim nächsten Poetry-Slam!

Marlene Fricke und Maja Köhler