Die Klasse 5E1 besuchte am 21.06.2022 zusammen mit ihren beiden Klassenlehrerinnen Frau Lehrke und Frau Niehaus das Römer-Pelizaeus-Museum (RPM).

Im Geschichtsunterricht beschäftigen wir uns gerade mit dem Alten Ägypten und was liegt da näher, als die ägyptische Sammlung im RPM anzuschauen.

Nachdem wir ankamen, starteten wir auch gleich mit einer Führung durch die Ägyptenausstellung, bei der besonders die Entwicklung der Schrift und der Beruf des Schreibers im Fokus standen.

Wir lernten viele interessante Dinge, z.B. dass man die Hieroglyphen von verschiedenen Seiten lesen kann. Welche Leserichtung es ist, zeigen die Hieroglyphen an, die Menschen oder Tiere darstellen, denn diese schauen immer zum Beginn der Zeile hin. 

Eine weitere ungewöhnliche Information betrifft die Kleidung eines ägyptischen Schreibers. Er trug meist eine Art Wickelrock (s. Foto), die ihm beim Schreiben gleichzeitig als Tisch bzw. Schreibunterlage diente. 

Im Anschluss an die interessante und kurzweilige Führung nahmen wir an einem Hieroglyphenworkshop teil, bei dem wir das ägyptische Hieroglyphen-Alphabet kennenlernten und unseren Namen auf eine selbst hergestellte Wachstafel schrieben. Diese durften wir dann als Erinnerung an diesen schönen Ausflug mit nach Hause nehmen.

K. Niehaus