Zum Schul-IServ...

IServ Logo klein RGB clean

 

 

Aus der Galerie

Klimaschutz erstreiten

Klimaschutz erstreiten

Plakat2021

Schulanmeldungen

Der Schulträger

Fachschaften

Geschichte

 

Zu den Mitgliedern der Fachgruppe Geschichte 

 
Und achtundzwanzig zogen durch ganz Hildesheim...

Und das ist keine Lüge! Wir, die Klasse 7EL, sind am Freitag, dem 16. März 2007 einmal durch ganz Hildesheim gelaufen - zumindest durch das mittelalterliche Hildesheim: vom Andreanum (alte Stadtmauern bei St. Michaelis) bis zum Kehrwiederturm (andere Seite der mittelalterlichen Stadt), also vom Nordwestteil der Stadt bis in den Südteil. Bei dieser kleinen Exkursion mit Frau Nast und Frau Steinke haben wir uns aufgrund des Themas in Geschichte alte und bedeutende Gebäude und einen Teil der Stadtmauer von Hildesheim angeschaut.

Los ging es am Freitagmorgen mit einem kleinen theoretischen Teil. In der zweiten Stunde stiefelten wir dann in Richtung Marktplatz davon. Vorher gab es noch einen kleinen Zwischenstopp - na klar, vor der Andreaskirche mit dem höchsten Kirchturm Norddeutschlands, den wir allerdings nicht bestiegen. Aber dann gingen wir auf den Marktplatz und schauten uns das Knochenhauer Amtshaus an, von innen und von außen. Zum äußeren Teil des Hauses hörten wir ein Referat von Antonia und dann durften wir das Haus auch von innen betrachten. Beim Anblick des für die Gäste des Hauses bereiteten Frühstücksbuffets beklagten sich einige, dass sie doch so wenig gefrühstückt hätten, aber als Frau Nast eine spätere Pause versprach, ging es ihnen gleich viel besser...

Weiterlesen ...

Italienisch

Italienisch am Andreanum

Italienisch erfreut sich als dritte (oder vierte) Fremdsprache am Andreanum seit Jahrzehnten großer Beliebtheit. Ab Jahrgang 11 kann es als reguläres Unterrichtsfach gewählt werden. Auf der Grundlage unseres altsprachlichen Profils wurde gerade diese romanische Sprache vor Jahrzehnten bereits an der Schule eingeführt, weil das Italienische dem Lateinischen, das bei uns alle Schüler/innen lernen, weitaus am nächsten steht. Und wer liebte dieses Land Italien nicht, das uns immer wieder begeistert und erstaunt? Wer wäre dort noch nie gewesen? Auch dies sind Gründe, warum wir Italienisch neben Französisch in unseren Fächerkanon aufgenommen haben.

Seit diesem Schuljahr haben wir mit „Ci siamo“ ein modernes Lehrbuch eingeführt. Dieses Lehrbuch behandelt die wichtigsten Kapitel der Grammatik in 15 Lektionen - es geht also flott voran! - und führt gleich von Anfang an zum aktiven Sprechen in typischen Alltagssituationen hin. In den letzten Halbjahren wird das Lehrbuch beiseite gelegt, und wir wenden uns der italienischen Literatur zu. Hier stehen vor allem Erzählungen aus dem 20. Jahrhundert auf dem Programm, aber auch die Landeskunde und die Geschichte Italiens sowie der italienische Film sollen nicht fehlen. Auch die italienische Musik spielt im Unterricht eine Rolle.
Bisher war es möglich, Italienisch als mündliches Prüfungsfach im Abitur zu belegen; dies ist zur Zeit aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich, aber wir hoffen auf eine baldige Wiederaufnahme in den Kanon der möglichen Prüfungsfächer.

 

Zum Schulcurriculum Italienisch:

 

Zu den Mitgliedern der Fachgruppe Italienisch